Pauschalierung § 37b EStG + Geldwerte Vorteile

§ 37b EStG rechtssicher anwenden und verstehen


Seminarart
offenes Seminar 
Seminarform
Online-Seminar 
Kategorie
Lohnsteuer
Dauer
4 Stunden
Gebühr pro Person
390,- EUR zzgl. MwSt.
Teilnehmer maximal
15
Termine
Buchungsnummer
W-PAU37b

Seminarbeschreibung

Die Pauschalierungsmöglichkeit im Rahmen des § 37b EStG für Geschenke und Sachbezüge an eigene Arbeitnehmer sowie Dritte, z.B. Kunden und Geschäftspartner, wird in der betrieblichen Praxis zunehmend genutzt. Die dazu geltenden Regelungen sind ständiger Rechtsprechung sowie Gesetzesänderungen unterworfen. In diesem Seminar werden die Grundbestimmungen, aber auch Spezialfälle, unter Beachtung der neuesten BMF-Schreiben und BFH-Urteile thematisiert.
Unser Seminar ist mit vielen kurzweiligen Übungen gespickt und ist auch online gut „verdaubar“. Sie werden nicht mit Folien und Paragrafen erschlagen.

Individuelle Fragen und Diskussionen sind ausdrücklich erwünscht.

Sie erhalten sehr gut aufbereitete Unterlagen, u.a. ein umfangreiches Seminarskript, welches Sie als optimales Nachschlagewerk für die Praxis verwenden können.

Seminarthemen

  • Anwendung der Pauschalierungsvorschrift nach § 37b EStG
  • Bemessungsgrundlage und Höchstgrenze
  • Abgrenzung zwischen Sachbezug und Geldleistungen
  • Besonderheiten zu Gutscheinen
  • Sachzuwendungen an eigene Arbeitnehmerr und Arbeitnehmer im Konzern
  • Sachzuwendungen an Kunden und Geschäftspartner
  • Streuwerbearktikel und besondere Aufmerksamkeiten, Bewirtung und Mahlzeitengestellung
  • Abgrenzung Betriebsveranstaltungen und Kundenveranstaltung
  • Die Pauschalierung mit Anwendung der VIP-Logen-Regelung
  • Die Pauschalierung bei Incentive-Reisen
  • Gemischte Veranstaltungen (betriebliche und private Aspekte)
  • Aufteilungsmaßstäbe und Berechnungsgrößen
  • Praktische Anwendungsbeispiele
  • Auswirkungen der Pauschlierung auf die Sozialversicherung
  • Die richtige Ausübung des Wahlrechts zur Pauschalierung
  • Rechtsfolgen der Pauschalierung
  • Anmeldung und Abführung der Pauschalsteuer
  • Aufzeichnungs- und Anmeldepflichten
  • Besonderheiten bei Arbeitslohn durch Dritte
  • Besprechung der neuen BMF-Schreiben und Urteile
  • Klärung von individuellen Teilnehmerfragen

Teilnehmer-Feedback

Teilnehmerstimmen

Referenten

Renate Quick

Renate Quick

  • Oberfinanzdirektion NRW
  • 2006 – 2016 Tätigkeit im Lohnsteuerfachreferat der Oberfinanzdirektion NRW
  • Seit 2016 in der Zentralen Lohnsteueraußenprüfung
  • Zentrale Ansprechpartnerin für alle Finanzämter in Fragen rund um das ELStAM-Verfahren
  • Viele Jahre Referententätigkeit für unterschiedliche Themen des Lohnsteuerrechts

Technische Voraussetzungen

Als technische Voraussetzungen sollten – neben einer schnellen Internetverbindung – ein Headset bzw. Mikro und Lautsprecher vorhanden sein. Pro Teilnehmer ist ein eigener PC/Laptop erforderlich.

Uhrzeit

9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Orte und Termine

Online-Seminar
Di, 07.03.2023
Online
Online-Seminar
Di, 13.06.2023
Online
Online-Seminar
Di, 05.09.2023
Online
Online-Seminar
Di, 07.11.2023
Online

Firmeninternes Seminar

Dieses Seminar ist als firmeninternes Seminar buchbar. Selbstverständlich können die Themenschwerpunkte nach Ihren individuellen Anforderungen zusammengestellt werden. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen ein individuelles Weiterbildungskonzept sowie ein unverbindliches Angebot.

Haben Sie Fragen zum Seminar? Wir beraten Sie gerne

Anfrage stellen

Bitte rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Kundenbetreuung

07261 402-1915


    Kursempfehlungen für Sie