Mini-/Midijobber und kurzfristig Beschäftigte

Mini-, Midijobs und kurzfristige Beschäftigungen im Fokus


Seminarart
firmeninternes Seminar  offenes Seminar 
Seminarform
Online-Seminar 
Kategorie
Besondere Personengruppen, Sozialversicherung
Dauer
3½ Stunden
Gebühr pro Person
290,- EUR zzgl. MwSt.
Teilnehmer maximal
15
Termine
Buchungsnummer
W-MidiKu

Seminarbeschreibung

Sie erfahren in diesem Online-Seminar unter anderem, in welchen Sachverhalten Arbeitgeber möglicherweise zu hohe Sozialversicherungsbeiträge für Minijobber zahlen und wie sie diese ggf. erstattet bekommen.

Das Risiko von Beitragsnachberechnungen im Rahmen einer SV-Prüfung aufgrund der Berücksichtigung von Phantomlohn werden aufgezeigt.

Zudem wird die Frage geklärt, welche Auswirkungen sich für Minijobber und Arbeitgeber ergeben, wenn sich der Minijobber von der Rentenversicherungspflicht befreien lässt.

Interessante Gestaltungsmöglichkeiten einer kurzfristigen Beschäftigung zeigen Ihnen, dass solche Beschäftigungen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer attraktiv und vollständig beitragsfrei sind.

Aktuelle Änderungen bei kurzfristig Beschäftigten, wie zum Beispiel die coronabedingte temporäre Verlängerung der Zeitgrenzen und die sich dadurch ergebenden Fallgestaltungen werden selbstverständlich erläutert.

Außerdem lernen Sie, in welchen Fällen es sich beim Mitarbeiter um einen Midijobber handelt, was abrechnungstechnisch dann zu veranlassen ist und welche beitrags- und melderechtlichen Besonderheiten sich ergeben. Hier wird insbesondere auf einen Personenkreis aufmerksam gemacht, wo möglicherweise zu hohe Beiträge gezahlt werden.

Seminarthemen

  • Themenkreis geringfügig entlohnt Beschäftigte (Minijobber):
  • Regelmäßiges Arbeitsentgelt
  • Steuerfreie Bezüge
  • Phantomlohnfalle SV-Prüfung
  • Befreiungsoption in der Rentenversicherung - Auswirkungen
  • Sozialversicherungsbeiträge (auch Umlagebeiträge)
  • Aufzeichnungspflichten und DEÜV-Meldeverfahren
  • Möglichkeiten der steuerrechtlichen Behandlung
  • Themenkreis geringfügig kurzfristig Beschäftigte:
  • Unterschiedliche Zeitgrenzen (Monate und Arbeitstage)
  • Auswirkungen der aktuell veränderten Zeitgrenzen (1.3. bis 31.10.2021)
  • Änderungen ab 01.01.2022
  • Chancen durch Abschluss einer Rahmenvereinbarung
  • Praxisorientierte Prüfung der Berufsmäßigkeit
  • Aufzeichnungspflichten und DEÜV-Meldeverfahren
  • Möglichkeiten der steuerrechtlichen Behandlung
  • Themenkreis Midijobber - Arbeitnehmer im Übergangsbereich:
  • Personenkreis
  • Beitragsberechnung
  • Besonderheiten im DEÜV-Meldeverfahren
  • Midijob oder Minijob? Vergleich der Lohnnebenkosten

Teilnehmer-Feedback

Teilnehmerstimmen

Referenten

Stefan Allary

Stefan Allary

Krankenkassenbetriebswirt
  • freiberuflicher Dozent und Autor

Technische Voraussetzungen

Als technische Voraussetzungen sollten – neben einer schnellen Internetverbindung – ein Headset und eine Webcam vorhanden sein. Pro Teilnehmer ist ein eigener PC/Laptop erforderlich.

Uhrzeit

09:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Orte und Termine

Online-Seminar
Di, 18.10.2022
Online

Firmeninternes Seminar

Dieses Seminar ist als firmeninternes Seminar buchbar. Selbstverständlich können die Themenschwerpunkte nach Ihren individuellen Anforderungen zusammengestellt werden. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen ein individuelles Weiterbildungskonzept sowie ein unverbindliches Angebot.

Haben Sie Fragen zum Seminar? Wir beraten Sie gerne

Anfrage stellen

Bitte rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Kundenbetreuung

07261 402-1915


    Kursempfehlungen für Sie