Mini-/Midijobber und kurzfristig Beschäftigte

Geringfügige Beschäftigungen und Beschäftigungen im Übergangsbereich


Seminarart
offenes Seminar 
Seminarform
Online-Seminar 
Kategorie
Besondere Personengruppen, Sozialversicherung
Dauer
2 Stunden
Gebühr pro Person
190,- EUR zzgl. MwSt.
Teilnehmer maximal
15
Termine
-
Buchungsnummer
W-MidiKu

Seminarbeschreibung

Minijobs und Midijobs – die perfekte Lösung für Unternehmen, um Teilzeitkräfte im Unternehmen mit geringer Abgabenlast zu beschäftigen.

In unserem Seminar erfahren Sie, welche Regelungen in der betrieblichen Praxis für geringfügig entlohnte Beschäftigungen, kurzfristige Beschäftigungen und Midijobs im Übergangsbereich gelten. Dank des Seminarwissens können Sie die erforderliche Sicherheit für die betriebliche Entgeltabrechnung Ihrer Mitarbeiter erlangen.

Unser Dozent erläutert Ihnen alle wichtigen Themen rund um die sozialversicherungsrechtliche Beurteilung und beitragsrechtlichen Besonderheiten dieser Personenkreise. Zudem geht das Seminar darauf ein, welche Auswirkungen sich für Minijobber und Arbeitgeber ergeben, wenn sich der Minijobber von der Rentenversicherungspflicht befreien lässt. Interessante Gestaltungsmöglichkeiten einer kurzfristigen Beschäftigung zeigen Ihnen, dass solche Beschäftigungen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer besonders attraktiv und vollständig beitragsfrei sind. Selbstverständlich erläutern wir Ihnen auch die aktuellen Änderungen, wie zum Beispiel die gesetzlichen Änderungen durch das Mindestlohnerhöhungsgesetz zum 1. Oktober 2022.

Fragen und Diskussionen sind ausdrücklich erwünscht.

Sie erhalten gut aufbereitete Seminarunterlagen, die Ihnen in Ihrer täglichen Arbeit als Nachschlagewerk dienen.

Seminarthemen

  • Abgrenzung und Rahmenbedingungen der geringfügig entlohnten Beschäftigung, kurzfristigen Beschäftigungen und der Beschäftigung im Übergangsbreich (Midijob)
  • Regelmäßiges Arbeitsentgelt, steuerfreie Bezüge, Phantomlohnfalle SV-Prüfung
  • Befreiungsoption in der Rentenversicherung – Auswirkungen
  • Unvorhersehbares Überschreiten der Minijob-Grenze – auch durch Einmalzahlungen
  • Praktische Anwendungsfälle für kurzfristige Beschäftigungen
  • Erläuterung anhand von unterschiedlichen Praxisbeispielen
  • Minijobs und Übergangsbereich
  • Beitragsrechtliche Behandlung und DEÜV-Meldeverfahren
  • Möglichkeiten der steuerrechtlichen Behandlung

Teilnehmer-Feedback

Teilnehmerstimmen

Referenten

Timo Geiger

Timo Geiger

B.A. BWL / Krankenkassenmanagement
  • Abteilungsleiter Prozessmanagement Versicherung / Beitragswesen bei einer großen deutschen Krankenkasse
  • über 10 jährige Erfahrung in der gesetzlichen Krankenkasse
  • mehrjährige Erfahrung als Dozent und Autor im Bereich Sozialversicherung

Technische Voraussetzungen

Als technische Voraussetzungen sollten – neben einer schnellen Internetverbindung – ein Headset bzw. Mikro und Lautsprecher vorhanden sein. Pro Teilnehmer ist ein eigener PC/Laptop erforderlich.

Prüfen Sie vorab die spezifischen Voraussetzungen für Ihr Online-Seminar.

Uhrzeit

Termine

Derzeit sind noch keine Termine geplant. Lassen Sie sich von uns benachrichtigen, sobald wir neue Termine festgelegt haben.

Firmeninternes Seminar

Dieses Seminar ist als firmeninternes Seminar buchbar. Selbstverständlich können die Themenschwerpunkte nach Ihren individuellen Anforderungen zusammengestellt werden. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen ein individuelles Weiterbildungskonzept sowie ein unverbindliches Angebot.

Haben Sie Fragen zum Seminar? Wir beraten Sie gerne

Anfrage stellen

Bitte rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Kundenbetreuung

07261 402-1915


    Kursempfehlungen für Sie