Kurzarbeit in der Entgeltabrechnungspraxis

Kurzarbeit korrekt abrechnen und erklären können


Seminarart
firmeninternes Seminar 
Seminarform
Präsenz-Seminar  Online-Seminar 
Kategorie
Covid-19, Kurzarbeitergeld
Dauer
1 Tag
Gebühr pro Person
auf Anfrage
Teilnehmer maximal
-
Termine
-
Buchungsnummer
I-KUGFA

Seminarbeschreibung

Die aktuelle wirtschaftliche Situation sorgt in immer mehr Betrieben für Kurzarbeit. Die anhaltende Corona-Krise verschärft die betrieblichen Probleme zusätzlich. Kurzarbeit hilft in dieser schwierigen Phase, Kündigungen der Arbeitnehmer zu vermeiden. Die Beschäftigten arbeiten während Kurzarbeit für einen vorübergehenden Zeitraum weniger oder überhaupt nicht mehr. Ihr Verdienstausfall wird zum Teil durch konjunkturelles Kurzarbeitergeld ausgeglichen. Es ist vom Unternehmen zu berechnen und dem Mitarbeiter auszuzahlen. Auf Antrag wird dem Betrieb das verauslagte Kurzarbeitergeld von der Agentur für Arbeit erstattet. Diese Tatsachen bedingen, dass sich der kurzarbeitende Betrieb mit den Regularien rund um das Kurzarbeitergeld aktiv auseinander setzen muss.

Mitarbeiter in der Entgeltabrechnung müssen daher die fachlichen, d.h. die sozialrechtlichen Hintergründe kennen und verstehen. Mithilfe des im Onlineseminar vermittelten Wissens erlangen Sie auch in Zeiten der Kurzarbeit bei der Entgeltabrechnung Ihrer Mitarbeiter die nötige Sicherheit.

Es werden aktuelle Kenntnisse zum Anspruch auf Kurzarbeitergeld vermittelt, das Kurzarbeitergeld berechnet und die Dauer des Anspruchs bestimmt. Mithilfe von vielen Beispielen werden die sozialversicherungs- und steuerrechtlichen Besonderheiten in der Entgeltabrechnung während Kurzarbeit erläutert. Hierbei wird auch die Frage geklärt, welche Auswirkungen ein vom Unternehmen gezahlter Zuschuss zum Kurzarbeitergeld hat und wie sich Kurzarbeit bei Arbeitnehmern im Übergangsbereich auswirkt.

Sie erfahren auch, welche Geldleistungsansprüche Arbeitnehmer haben, die während Kurzarbeit erkrankt sind oder deren Arbeit an einem gesetzlichen Feiertag gleichzeitig auch wegen Kurzarbeit ausfällt.

Seminarthemen

  • Anspruchsvoraussetzungen Kurzarbeitergeld
  • Kurzarbeit und Nebeneinkommen
  • Bezugsdauer
  • Höhe und programmseitige Berechnung des Kurzarbeitergeldes
  • Kurzarbeit und Feiertage
  • Kurzarbeit und Arbeitsunfähigkeit des Arbeitnehmers
  • Anzeige des Arbeitsausfalls und Erstattung des verauslagten Kurzarbeitergeldes
  • Berechnung und Tragung der Sozialversicherungsbeiträge
  • Besonderheiten bei der Beitragsberechnung von Einmalbezügen
  • Besonderheiten bei der Beitragsberechnung an Feiertagen
  • Besonderheiten bei Arbeitnehmern, die Arbeitsentgeld im Übergangsbereich erzielen
  • Zuschuss des Arbeitgebers zum Kurzarbeitergeld
  • Beitragszuschuss für höherverdienende Arbeitnehmer in Kurzarbeit
  • Erstattung der Beiträge zur Sozialversicherung
  • Besonderheiten in der Lohnsteuer und Einkommenssteuer
  • Aktuelle gesetzliche Entwicklungen

Teilnehmer-Feedback

Das Seminar wurde bisher von 24 Teilnehmern folgendermaßen bewertet:
1,0
Fachkompetenz
1,1
Methodenkompetenz
1,1
Seminarskript

Teilnehmerstimmen

Referenten

Hubert Wings

Hubert Wings

  • Selbständiger Trainer und Autor für das Sozialversicherungsrecht
  • Bis 2017 Verwaltungsdirektor einer großen deutschen Krankenkasse

Technische Voraussetzungen

Als technische Voraussetzungen sollten – neben einer schnellen Internetverbindung – ein Headset bzw. Mikro und Lautsprecher vorhanden sein. Pro Teilnehmer ist ein eigener PC/Laptop erforderlich.

Uhrzeit

Orte und Termine

Firmeninternes Seminar

Dieses Seminar ist als firmeninternes Seminar buchbar. Selbstverständlich können die Themenschwerpunkte nach Ihren individuellen Anforderungen zusammengestellt werden. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen ein individuelles Weiterbildungskonzept sowie ein unverbindliches Angebot.

Haben Sie Fragen zum Seminar? Wir beraten Sie gerne

Anfrage stellen

Bitte rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Kundenbetreuung

07261 402-1915


    Kursempfehlungen für Sie