Seminar Pauschalierung § 37b EStG

§ 37b EStG rechtssicher anwenden und verstehen

Pauschalierung § 37b EStG

Kategorie
Lohnsteuer
Seminar-Typ
Dauer
1 Tag
Gebühr p.P.
max. Teilnehmer
-
Termine
Buchungsnummer
I-PAU37b-19

Die Pauschalierungsmöglichkeit im Rahmen des § 37b EStG für Geschenke und Sachbezüge an eigene Arbeitnehmer sowie Dritte, z.B. Kunden und Geschäftspartner, wird in der betrieblichen Praxis zunehmend genutzt. Die dazu geltenden Regelungen sind ständiger Rechtsprechung sowie Gesetzesänderungen unterworfen. In diesem Seminar werden die Grundbestimmungen, aber auch Spezialfälle, unter Beachtung der neuesten BMF-Schreiben und BFH-Urteile thematisiert. Sie können intensiv und ausführlich Ihre individuellen Fragen aus der Praxis mit einbringen. Diskussionen und Fragen sind ausdrücklich erwünscht.

Seminarinhalte

  • Anwendung der Pauschalierungsvorschrift nach § 37b EStG
  • Begründung eines Vertragsverhältnisses
  • Sachzuwendungen an eigene Arbeitnehmer
  • Sachzuwendungen an Nichtarbeitnehmer
  • Die Pauschalierung in Verbindung mit VIP-Logen
  • Die Pauschalierung bei Incentive-Reisen
  • Bemessungsgrundlage und Höchstgrenze
  • Die richtige Ausübung des Wahlrechts zur Pauschalierung
  • Rechtsfolgen der Pauschalierung
  • Anmeldung und Abführung der Pauschalsteuer
  • Auswirkungen der Pauschalierung auf die Sozialversicherung
  • Aufzeichnungs- und Anmeldepflichten
  • Besonderheiten bei Aufmerksamkeiten
  • Besonderheiten in Zusammenhang mit einer Bewirtung
  • Ausnahme Streuwerbeartikel
  • Der richtige Zeitpunkt das Wahlrecht auszuüben
  • Besonderheiten bei Arbeitslohn durch Dritte
  • Abgrenzung zu Betriebsveranstaltungen
  • Besprechung der neuen BMF-Schreiben und Urteile
  • Klärung von individuellen Teilnehmerfragen

Ihr Lernergebnis

Sie beherrschen die Anwendungsmöglichkeiten des § 37b EStG und wissen konkret, wie Sie in der Praxis diese Pauschalierungsmöglichkeit einsetzen können beziehungsweise in welchen Fällen davon kein Gebrauch gemacht werden kann.

Teilnehmerfeedback

Das Seminar wurde bisher von 37 Teilnehmern folgendermaßen bewertet:
1,2
Fachkompetenz
1,3
Methodenkompetenz
1,4
Seminarskript

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte aus den Personal und Entgeltabrechnungsabteilungen.

Referenten

Willi Hasken

  • Seit 1978 in der Finanzverwaltung tätig.
  • Hauptansprechpartner für Lohnsteuerfragen, Firmenstellen und Körperschaften
  • Zur Zeit Tätigkeit als Betriebsprüfer
  • Langjährige Referentenerfahrung für unterschiedliche Bildungsträger

Renate Quick

  • Oberfinanzdirektion NRW
  • Seit 2006 Tätigkeit im Lohnsteuerfachreferat der Oberfinanzdirektion NRW
  • Zentrale Ansprechpartnerin für alle Finanzämter in Fragen rund um das ELStAM-Verfahren
  • Viele Jahre Referententätigkeit für unterschiedliche Themen des Lohnsteuerrechts

Seminargebühr

Uhrzeit

09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Orte und Termine

Inhouse-Seminar

Dieses Seminar ist als Inhouse-Seminar buchbar. Selbstverständlich können die Themenschwerpunkte nach Ihren individuellen Anforderungen zusammengestellt werden. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen ein individuelles Weiterbildungskonzept sowie ein unverbindliches Angebot.

Teilnehmerstimmen

Haben Sie Fragen?

Ich berate Sie gerne.

Bitte rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Nachricht über nebenstehendes Formular.

Ina Schneider
Ina Schneider
Seminarorganisation / Anmeldung

07261 402-1917
seminare@lohnakad.de


Kursempfehlungen für Sie