Seminar Minijobs, Studenten, Praktikanten, Gleitzone, Rentner

Besondere Personengruppen im Fokus der Abrechnung

Minijobs, Studenten, Praktikanten, Gleitzone, Rentner

Kategorie
Entgeltabrechnung
Seminar-Typ
Dauer
1 Tag
Gebühr p.P.
max. Teilnehmer
10
Termine
Buchungsnummer
O-MINSTP-19

Die korrekte Abrechnung von geringfügig Beschäftigten, Studenten und Praktikanten stellt die Personalabteilungen immer wieder vor große Herausforderungen. Neben den besonderen steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Sonderregelungen sind umfangreiche Aufzeichnungspflichten und Fragepflichten von den Arbeitgebern zu beachten. Diese wurden durch die Einführung des Mindestlohngesetzes noch verstärkt. Diese Personengruppen sind auch regelmäßiger Gegenstand bei Betriebsprüfungen.

In diesem Seminar lernen Sie worauf bei der Einstellung und Abrechnung zu achten ist und welche Gestaltungsmöglichkeiten in steuerlicher und sozialversicherungsrechtlicher Hinsicht bestehen. Das Seminar geht auch auf die Regelungen des Mindestlohngesetzes, insbesondere im Zusammenhang mit Praktikantenarbeitsverhältnissen ein.

Seminarinhalte

  • Ermittlung des regelmäßigen Arbeitsentgelts
  • Rentenversicherungspflicht und Befreiung
  • Besonderheiten bei Mehrfachbeschäftigungen
  • Berechnung der Fristen für die kurzfristige Beschäftigung
  • Zusammentreffen mit anderen Beschäftigungen
  • Werkstudenten und Gleitzonenbeschäftigung
  • 20 Stunden-Grenze, Besonderheiten und Fallstricke
  • Unterscheidung zwischen den einzelnen Praktikantenarten
  • Besonderheiten und Fallstricke
  • Besondere Aufzeichnungspflichten
  • Beachtung des Mindestlohns bei Praktikanten
  • Unterschiedliche Hinzuverdienstgrenzen
  • Besondere Regelungen in der Sozialversicherung

Ihr Lernergebnis

Sie kennen die abrechnungsspezifischen Fallstricke der diversen besonderen Personengruppen. Außerdem erfahren Sie, welche arbeitsrechtlichen Besonderheiten und Pflichten in diesem Zusammenhang bestehen. Sie gewinnen Sicherheit im Umgang mit den unterschiedlichen Arbeitnehmertypen und können auch intern die notwendigen Prozesse zur Einhaltung einer rechtssicheren Abwicklung definieren bzw. überwachen.

Teilnehmerfeedback

Das Seminar wurde bisher von 43 Teilnehmern folgendermaßen bewertet:
1,1
Fachkompetenz
1,2
Methodenkompetenz
1,2
Seminarskript

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte aus den Personal- und BAV Abteilungen

Referenten

Uwe Frank

  • Dipl.-Betriebswirt (FH)
  • Rentenberater und Geschäftsführer der LOHNAKAD GmbH
  • Seit 25 Jahren als Dozent in den Themenbereichen der Entgeltabrechnung sowie der betrieblichen und gesetzlichen Rentenversicherung tätig
  • hier gelangen Sie zum ausführlichen Referentenprofil

Seminargebühr

530,00 EUR zzgl. MwSt. / 630,70 EUR inkl. MwSt. je Teilnehmer inkl. Mittagessen, Pausensnacks und Getränken.

Bei gleichzeitiger Anmeldung mehrerer Teilnehmer für dieses Seminar gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer einen Rabatt von 10%.

Uhrzeit

09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Orte und Termine

Mannheim
Mo, 08.04.2019
München
Di, 19.11.2019

Inhouse-Seminar

Dieses Seminar ist als Inhouse-Seminar buchbar. Selbstverständlich können die Themenschwerpunkte nach Ihren individuellen Anforderungen zusammengestellt werden. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen ein individuelles Weiterbildungskonzept sowie ein unverbindliches Angebot.

Teilnehmerstimmen

Haben Sie Fragen?

Ich berate Sie gerne.

Bitte rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Nachricht über nebenstehendes Formular.

Ina Schneider
Ina Schneider
Seminarorganisation / Anmeldung

07261 402-1917
seminare@lohnakad.de


Kursempfehlungen für Sie