Die Lohn- und Gehaltspfändung mit P&I LOGA

Umsetzung der Lohn- und Gehaltspfändung im P&I LOGA
Seminarart
offenes Seminar 
Seminarform
Online-Seminar 
Kategorie
LOGA, Lohnpfändung, Zertifikatslehrgang IHK
Dauer
2 Tage
Gebühr pro Person
980,- EUR zzgl. MwSt.
Teilnehmer maximal
15
Termine
Buchungsnummer
W-PFÄLOG

Seminarbeschreibung

Als LOGA-Anwender benötigen Sie fachliche und spezielle Programmkenntnisse in P&I LOGA, um Pfändungs- und Überweisungsbeschlüsse umzusetzen.

In unserem Online-Seminar vermitteln wir Ihnen die korrekte Vorgehensweise bei der Erstellung und Abrechnung von Pfändungen, Abtretungen und Insolvenzverfahren in P&I LOGA. Wir erklären relevante Erfassungen anhand von Praxisbeispielen und erläutern Ihnen die rechtliche Beurteilung sowie die Interpretation von Pfändungs- und Überweisungsbeschlüssen.

Unser Fokus liegt dabei auf der praktischen Umsetzung in P&I LOGA. Durch die richtigen Eingaben im System werden Pfändungen detailgetreu abgebildet. Dadurch erlangen Sie Sicherheit im Umgang mit Pfändungen, Abtretungen und Insolvenzverfahren in P&I LOGA und gewährleisten eine ordnungsgemäße Abrechnung, die jederzeit in P&I LOGA nachvollzogen werden kann.

Darüber hinaus bieten wir eine praxisnahe Diskussion von rechtlichen und systemrelevanten Fragestellungen. Unsere ausführlichen Seminarunterlagen wurden von einem erfahrenen Praktiker als Handbuch konzipiert und bilden sämtliche Prozesse in der Praxis ab. Damit unterstützt Sie das Handout langfristig in Ihrer täglichen Praxis und beantwortet alle offenen Fragen.

Seminarthemen

  • Der Pfändungs- und Überweisungsbeschluss/Verwaltungsvollstreckung
  • Zustellung, Pfändungsrang, Inhalt, Fehlerliste
  • Drittschuldnererklärung – was darf ich mitteilen z.B. Schadensersatz, Herausgabe Gehaltsabrechnung
  • Vorläufiges Zahlungsverbot (sog. Vorpfändung)
  • Berechnung des pfändbaren Arbeitseinkommens, Pfändungsfreigrenzen
  • Nettoentgelt, unpfändbare Bezüge, Zusammenrechnung etc.
  • Nachzahlung, LJA, Abfindung, verm. Leistungen, Urlaubsabgeltung, Sonderzahlung, Weihnachtsgeld, Entgeltumwandlung etc
  • Bestimmung der unterhaltspflichtigen Personen
  • Unterhaltspfändung (zzgl. grenzübergreifende Pfändungen)
  • Unterhaltsforderung und gewöhnliche Forderung/Unterhaltsrückstand
  • Abtretung und Aufrechnung des Gehalts
  • Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung bei Lohnpfändung, Abtretung und Aufrechnung
  • Hinterlegung
  • Pfändungsschutzkonto – Pflichten des Arbeitgebers (sog. P-Konto)
  • Zahltagschluss – was tun?
  • Rechte gegenüber dem Gläubiger und Schuldner
  • Fragen und Fälle aus dem Teilnehmerkreis
  • Umsetzung in P&I LOGA

Teilnehmer-Feedback

Teilnehmerstimmen

Referenten

Enza Schwenke de Wall

Enza Schwenke de Wall

  • Dozentin P&I LOGA
Marcus Hochmuth

Marcus Hochmuth

Diplom-Verwaltungswirt (FH)
  • Langjähriger Praktiker und Experte Entgeltabrechnung
  • Spezialist für Lohnpfändungen sowie TVöD, TV-L
  • Personalreferent mit langjähriger Referentenerfahrung

Technische Voraussetzungen

Als technische Voraussetzungen sollten – neben einer schnellen Internetverbindung – ein Headset bzw. Mikro und Lautsprecher vorhanden sein. Pro Teilnehmer ist ein eigener PC/Laptop erforderlich.

Prüfen Sie vorab die spezifischen Voraussetzungen für Ihr Online-Seminar.

Termine

Online
Do. 26.09.2024
09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Fr. 27.09.2024
09:00 Uhr - 13:00 Uhr
Plätze frei

Firmeninternes Seminar

Dieses Seminar ist als firmeninternes Seminar buchbar. Selbstverständlich können die Themenschwerpunkte nach Ihren individuellen Anforderungen zusammengestellt werden. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen ein individuelles Weiterbildungskonzept sowie ein unverbindliches Angebot.

Haben Sie Fragen zum Seminar? Wir beraten Sie gerne

Anfrage stellen

Bitte rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Kundenbetreuung

07261 402-1915


    Kursempfehlungen für Sie