Seminar Auslandseinsätze Lohnsteuerrecht

Besonderheiten in der Lohnsteuer bei Auslandsentsendungen

Auslandseinsätze Lohnsteuerrecht

Kategorie
Lohnsteuer
Seminar-Typ
Dauer
1 Tag
Gebühr p.P.
max. Teilnehmer
-
Termine
Buchungsnummer
I-AUSLST-19

Durch die zunehmende Internationalisierung kommt es zu verstärkten Auslandseinsätzen, vom Inland ins Ausland und umgekehrt, von Arbeitnehmern. In diesem Zusammenhang stellen sich konkrete Fragen nach der lohnsteuerlichen Behandlung dieser Mitarbeiter.
Welche steuerlichen Vorschriften bestehen mit welchen Ländern, wer ist zuständig für die Berechnung und Abführung der Lohnsteuer, welche Informationspflichten bestehen, sind nur einige der Themen, die behandelt werden.

Seminarinhalte

  • Anknüpfungspunkte für eine Besteuerung im Inland
  • Unbeschränkte Einkommensteuerpflicht nach § 1 EStG
  • Beschränkte Steuerpflicht nach § 1 Abs. 4 EStG
  • Zuweisung des Besteuerungsrechts nach DBA
  • 183-Tage-Regelung, maßgeblicher Bezugszeitraum
  • Bedeutung des AG-Sitzes
  • Definition Arbeitgeber i.S. DBA Betriebsstättenvorbehalt
  • Vermeidung der Doppelbesteuerung
  • Verzicht auf die Besteuerung nach Auslandstätigkeitserlass
  • Begünstigte Tätigkeiten, Dauer der begünstigten Tätigkeit
  • Ermittlung des begünstigten Arbeitslohns
  • Progressionsvorbehalt
  • Nichtanwendung des ATE
  • Verfahren, Besonderheiten, Zusammenfassende Beispiele
  • Fälle ohne Anwendung von DBA und ATE
  • Beschränkte und unbeschränkte Steuerpflicht
  • Verpflichtung zum Lohnsteuerabzug durch den Arbeitgeber
  • Entleiher- bzw. Verleiherhaftung
  • Berücksichtigung von Werbungskosten und Sonderausgaben
  • Allgemeine Regelungen, Besonderheiten bei denWerbungskosten
  • Doppelte Haushaltsführung

Ihr Lernergebnis

Sie erfahren welche steuerlichen Bestimmungen und Besonderheiten für Ihre Arbeitnehmer zu beachten sind, die im Ausland beschäftigt sind. Dadurch können Sie solche Prozesse recht- und prüfungssicher handhaben und Ihre Mitarbeiter entsprechend beraten.

Teilnehmerfeedback

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte aus dem Personal- und Entgeltabrechnungsbereich, die mit Auslandsentsendungen zu tun haben.

Referenten

Dennis Hagenow

  • Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH)
  • Herr Hagenow hat langjährige Erfahrung im Bereich der Einkommen- und Lohnsteuer mit Auslandsbezug, u.a. Als Referent Steuern im CoE Transfers eines DAX 30 Unternehmens
  • Seit 2013 Lohnsteuerexperte in einer Entgeltabrechnung mit mehr als 40.000 Abrechnungen monatlich

Seminargebühr

Uhrzeit

9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Orte und Termine

Inhouse-Seminar

Dieses Seminar ist als Inhouse-Seminar buchbar. Selbstverständlich können die Themenschwerpunkte nach Ihren individuellen Anforderungen zusammengestellt werden. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen ein individuelles Weiterbildungskonzept sowie ein unverbindliches Angebot.

Teilnehmerstimmen

Haben Sie Fragen?

Ich berate Sie gerne.

Bitte rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Nachricht über nebenstehendes Formular.

Ina Schneider
Ina Schneider
Seminarorganisation / Anmeldung

07261 402-1917
seminare@lohnakad.de


Kursempfehlungen für Sie